top of page
  • AutorenbildLukas Neher

Besuch der Österreichischen Nationalbank in Wien


Ende April begaben wir uns mit großer Vorfreude auf eine faszinierende Exkursion nach Wien. Die Wienwoche stand endlich an. Die Schüler*innen der 7. Schulstufe waren bereit für eine unvergessliche Reise. Im großen Wienwochenprogramm durfte natürlich der Besuch der Österreichischen Nationalbank nicht fehlen. Diese Institution, die nicht nur das Herz des österreichischen Finanzwesens ist, sondern auch eine reiche Geschichte und faszinierende Schätze beherbergt, versprach ein unvergessliches Erlebnis zu werden.

Kaum hatten wir die Schwelle der Nationalbank überschritten, wurden wir von einem wahren Schatz empfangen: Eine Goldmünze von beeindruckender Größe, so groß wie ein Autoreifen, und mit einem stolzen Wert von rund 100.000 Euro zum Zeitpunkt der Erschaffung. Mittlerweile soll der Wert der Münze im sechsstelligen Bereich liegen.


Während unserer Führung wurden wir in die faszinierende Geschichte des Geldes eingeführt. Von den frühesten Formen des Tauschhandels bis hin zu komplexen Finanzsystemen begleiteten uns die fesselnden Erzählungen unserer Führerin Natalie durch die Jahrhunderte der Währungsgeschichte. Besonders spannend waren die Einblicke in die Zeit der Römer und der mächtigen Habsburger, die das Schicksal des Geldes maßgeblich beeinflussten.


Doch nicht nur die Vergangenheit, auch die Gegenwart des Geldes wurde uns eindrucksvoll vor Augen geführt. Im Museum der Nationalbank hatten wir die einzigartige Gelegenheit, einen echten Goldbarren zu heben – ein Erlebnis, das uns alle nachhaltig beeindruckte. Mit einem geschätzten Wert von rund 1 Million Euro und 12 Kilogramm schwer war dies ein Moment, den wir so schnell nicht vergessen werden. Neben dem Staunen über die materiellen Werte wurden wir auch über die Sicherheitsmerkmale von Geldscheinen aufgeklärt und erhielten Einblicke in die Welt der Fälschungen. In der Ausstellung entdeckten wir sogar historische Fälschungen, die uns zum Schmunzeln brachten und uns bewusst machten, wie wichtig es ist, die Echtheit von Geld zu überprüfen.


Unser Besuch in der Österreichischen Nationalbank war nicht nur lehrreich, sondern auch äußerst unterhaltsam. Die Schüler*innen zeigten sich begeistert von den faszinierenden Einblicken in die Welt des Geldes und hatten sichtlich Spaß dabei.







13 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

English Breakfast

Unsere Skiwoche

Comments


bottom of page