top of page
  • AutorenbildLukas Neher

Kalligrafie Workshop


Zwölf unserer Schüler*innen hatten die einzigartige Gelegenheit, in die faszinierende Welt des Handletterings einzutauchen. Ziel des Workshops war nicht nur das Erlernen dieser kunstvollen Technik, sondern auch die Förderung des Peer-to-Peer-Lernens. Die Kinder sollten befähigt werden, ihr neu erworbenes Wissen mit ihren Mitschüler*innen zu teilen.


Unter der professionellen Anleitung von Frau Federer entwickelten die Kinder ihre eigene Handschrift weiter, übten Buchstaben und lernten, verschiedene Elemente zu verzieren und zu gestalten. Doch damit nicht genug – sie erhielten auch Einblicke in Hintergrundtechniken, um ihren Werken den perfekten Rahmen zu geben. Ein besonders schöner Moment war die Gestaltung von Karten am Ende des Workshops. Mit Stolz und Freude präsentierten die Kinder ihre selbst gestalteten Kunstwerke, die sie mit nach Hause nehmen konnten.


Besonders hervorzuheben ist, dass die teilnehmenden Schüler*innen nun als kleine Handlettering-Expert*innen fungieren und ihre neuen Fähigkeiten im Rahmen des Peer-to-Peer-Lernens mit ihren Klassenkamerad*innen austauschen. Durch diese Initiative wird das erlernte Wissen weitergegeben und die gesamte Schulgemeinschaft profitiert von den kreativen Techniken des Handletterings.


Wir möchten uns an dieser Stelle herzlich bei Frau Federer für ihre Geduld, ihr Fachwissen und ihre inspirierende Art bedanken. Auch unseren Schüler*innen gebührt ein großes Lob für ihre Begeisterung und ihr Engagement während des Workshops. Ein rundum gelungener Tag!

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page