TRÄGERSCHAFT

"Das von der UNESCO geforderte 4-Säulen-Modell (Lernen Wissen zu erwerben, Lernen verantwortungsvoll zu handeln, Lernen zusammenzuleben, Lernen zu sein) greift unsere Vision ab der Mittelstufe, die Schüler:innen zu mündigen, zukunftsfähigen und verantwortlichen Welt-Bürger:innen im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung zu befähigen."
Heike Hartmann, Geschäftsführung Schulträgerverein Marienberg

DIÖZESE

SCHULTRÄGERVEREIN MARIENBERG

Wesentliches Anliegen aller katholischer Privatschulen in Vorarlberg ist das Bemühen, dem Verlangen nach schulischer Bildung die bestmöglichsten Voraussetzungen zu geben. Fragen wie sich der Schöpfungsauftrag in umfassender Weise zeigt, wie der  Dialog an Religionen und Weltanschauungen aussieht und wie Bildung in höchster Qualität mit Verantwortung für sozial oder bildungsmäßig benachteiligte Schüler:innen verbunden wird, werden regelmäßig in direktem Austausch und im Rahmen von Netzwerktreffen bewegt.

Der Schulträgerverein Marienberg ist als Schulträgerin für die Führung und Erhaltung der Schule verantwortlich. Diese Aufgabe erfolgt auf Grundlage und Zielsetzungen des katholischen Weltbildes im Geiste des Ordens der Dominikanerinnen und verfolgt ausschließlich gemein-nützige Zwecke. Das Kolping-Bildungswerk Württemberg e.V. hat seit dem 01. Januar 2012 die Verantwortung für den Schulträgerverein Marienberg übernommen.